Watzmann Drei zinnen

Diese Alpenüberquerung vereint in einer Woche die bekanntesten Highlights der Ostalpen. Die Tour startet am zauberhaften Königssee im Berchtesgadener Land mit einer Bootsfahrt und führt durch die einzigartigen alpinen Landschaften vorbei am sagenumwobenen Watzmann und über die Hochflächen des Steinernen Meeres.

Diese Wanderung besticht durch die schönsten Panoramen der Alpen wie der höchste Berg Österreichs, der Großglockner mit seinen 3798 m, und gipfelt mit einem atemberaubenden Blick auf die Dolomiten Felsmassive der Drei Zinnen.

Das Besondere dieser hochalpinen Transalp sind unter anderem die zwei Übernachtungen in urigen und gemütlichen Hütten inmitten der Hochalpen.

Die Etappen dieser Tour sind durch wenige kurze Transfers und das Wandern mit Tagesrucksack angenehm zu meistern.

 

Das Berchtesgadener Land fasziniert durch seine Abwechslung und Vielfalt und ist bekannt für den sagenumworbenen Watzmann, welcher das Wahrzeichen der Region ist. Mit seinen 2.714 Metern ist er der zweithöchste Berg Deutschlands. Auch die weiten Grünflächen mit duftenden Bergwiesen und der klaren Gebirgsluft machen diese Region zu einem besonderen Erlebnis.

 

Ein weiteres Highlight ist der Ausblick auf die Dolomiten Felsmassive der Drei Zinnen. 2009 wurden die Drei Zinnen, sowie der gleichnamige Naturpark zum UNESCO Welterbe erklärt. Sie sind das Sinnbild für die Schönheit der einzigartigen Naturlandschaft der Dolomiten. Wer dieses Bild einmal von nahmen bewundern konnte, wird dies auch nie wieder vergessen. In der Mitte steht die Große Zinne mit 2.999 Metern, rechts und links neben ihr liegen die Westliche Zinne mit 2.973 Metern und die Kleine Zinne mit 2.857 Metern.

 

Teilnehmerzahl: min. 8 Personen, max. 15 Personen.

Leistungen

  • 5 Übernachtungen im DZ

  • 2 Übernachtungen auf der Hütte im Bettenlager (kein EZ und DZ möglich)

  • 7x Frühstück

  • 6x Abendessen

  • Wanderguide

  • Transfers

  • Gepäcktransport (nicht zum Kärlingerhaus)

  • Finisher-Urkunde

  • Rücktransfer zum Startpunkt

     

Optional buchbar

  • Reiserücktrittsversicherung: 36€  
  • Einzelzimmerzuschlag: 180 € 

Termine

  • 22.06.-29.06.2019 1040 €
  • 13.07.-20.07.2019 1040 €

  • 17.08.-24.08.2019 1040 € 

Übersichtskarte



Reiseverlauf

 

Samstag: Anreise nach Bischofswiesen

Eigenanreise bis 19.00 Uhr nach Berchtesgaden/Bischofswiesen. Hier begrüßt euch euer Guide in der Unterkunft und stellt euch das Tourenprogramm für die Woche sowie den Routenverlauf vor. Beim gemütlichen Abendessen kann man die Gruppe kennenlernen.

 

Sonntag: Vom Königssee zum Kärlinger Haus

Morgens starten wir mit der Bootsüberfahrt über den malerischen Königssee. Am Fuß des Watzmanns folgen wir den kleinen Wanderwegen, mit garantierten Ausblicken auf den Königssee, bis zum Kärlinger Haus am Funtensee.

10 km, 1100 Hm, 50 Tm, 5 h.

 

Montag: Vom Funtensee zum Großglockner  

Nach dem stärkenden Hüttenfrühstück passieren wir das sagenumworbene Steinerne Meer bis zum Riemannhaus auf 2177 Metern Höhe. Nach dem Abstieg zur Maria Alm nehmen wir einen kurzen Transfer zum Großglockner wo wir auch übernachten.

10 km, 500 Hm, 1400 Tm, 5 h.

 

Dienstag: Auf dem Weg zum Gletschertor

Erfrischt von der Übernachtung im gemütlichen Gasthof fährt uns der Bus hinauf zum Glocknerhaus. Von hier aus starten wir über den Elisabeth Felsen dann entlang dem Sandersee direkt in die Moränen Landschaft. In dieser Moränen Landschaft geschaffen durch den Gletscher genießen wir den Blick auf den Großglockner. Nach dem Abstecher auf die bekannte Kaiser Franz Josefs Höhe kehren wir wieder zurück ins urige Glocknerhaus auf 2.132 Höhenmeter.

 8 km, 700 Hm, 700 Tm, 5 h.

 

Mittwoch: Vom Großglockner zum Ködnitztal

Entlang am Margaritzen Stausee und über den Wiener Höhenweg durch das Leitertal geht es durch die Hochalpine Landschaft. An der urigen Salmhütte machen wir eine Pause auf 2642 Metern Höhe bevor es weiter zur Glorerhütte geht.  Hier folgen wir den Weg bergab zum  Luckner Haus im Ködnitztal bevor wir mit dem Bus in die Unterkunft im Defreggental geht.

18 km, 850 Hm, 800 Tm, 7 h.

  

Donnerstag: Über das Große Degenhorn

Nach dem Frühstück kürzen wir den Aufstieg zum Großen Degenhorn mit der Seilbahn bequem ab. Auf knapp 3000 Höhenmetern erwartet uns ein perfekter Panoramablick auf Gloßglockner und Großvenediger. Nach einem längeren Abstieg erwartet uns der Transfer der uns in die nächste Unterkunft mit leckerem Abendessen bringt.

 9 km, 600 Hm, 1200 Tm, 6,5 h.

 

Freitag: Die Drei Zinnen Umrundung

Heute erwartet uns eine aufregende Etappe mit dem vielleicht schönsten Panorama der Alpen: Die Drei Zinnen. Inmitten der Sextener Dolomiten beschließen wir unsere Alpenüberquerung.

 10 km, 900 Hm, 300 Tm, 5 h.

 

Samstag: Rückreise

Rückreise im Reisebus nach Berchtesgaden zum Tourenstart.

 

Gesamtwochenleistung: 65 km, 4650 Hm, 4450 Tm.

Programmänderungen vorbehalten.