Transalp | Zugspitze Gardasee

Die Strecke von Ehrwald an der Zugspitze bis zum Gardasee gilt als besonderes Highlight. Unser Transalp Trekking folgt historischen Pfaden durchs Inntal über den Reschenpass, durch landschaftliche Höhepunkte Südtirols und endet am Gardasee. Es wird in einer „light“ und „sport“-Gruppe gefahren. Die Gruppe kann täglich gewechselt werden.

 

Teilnehmerzahl: min. 12 Personen, max. 24 Personen.


Leistungen

  • 7 Übernachtungen im DZ
  • 7x Frühstück
  • 6x Abendessen
  • Gepäcktransfer
  • Rücktransfer im Reisebus
  • deutschsprachige Guides
  • 1 Transalp Finisher Urkunde

Optional buchbar

  • Einzelzimmer: 190€
  • Hardtail Ghost: 190€
  • Reiserücktrittsversicherung: 36€

Termine

  • 20.06.-27.06.2020
  • 18.07.-25.07.2020
  • 01.08.-08.08.2020
  • 22.08.-29.08.2020

Reiseverlauf


gruppe "light"

Ideal für Einsteiger. Es geht in gleichmäßig langen Etappen über Schotterwege, Radwege und ruhige Teerstraßen im gemütlichen Tempo über die Alpen. Eine gute Kondition sowie erste Kennt­nisse mit dem MTB bieten eine gute Grundlage für Fahrspaß auf der Tour.

Samstag: Eigenanreise bis 18:30 Uhr nach Ehrwald

Hier begrüßen euch eure zwei Guides im Hotel und stellen euch das Tourenprogramm für die Woche und den Routenverlauf der zwei unterschiedlichen Levels „light“ und „sport“ vor. Danach geht es zu Peter zum gemütlichen Abendessen und dort habt ihr Gelegenheit, die Gruppe kennen zu lernen.

 

Sonntag:

Der erste Tourentag startet am Fuße der Zugspitze und führt euch auf abgelegenen Pfaden über Forstwege hinauf zum Fernpass. Die Abfahrt in das Inntal wird begleitet von kristallklaren Seen und flowigen Trails. Nach einem kurzem Anstieg durch einen märchenhaften Waldabschnitt erreichen wir die Kronburg und übernachten im Klösterle. (65 km, 1000 Hm.)

 

Montag:

Mit der Klosterkirche im Rücken bleiben wir auf dem Höhenweg des Oberinntals begleitet vom Alpenhauptkamm. Nach einem rasanten Downhill erreichen wir die Schweizer Staatsgrenze hier trennen uns noch wenige Serpentinen von der Norbertshöhe und dem Ausblick auf Nauders, wo unsere gemütliche Unterkunft mit ausgezeichneter Küche wartet. (62 km, 1100 Hm.)

 

Dienstag:

Nach dem Frühstück mit Blick auf die majästetische Bergwelt um Nauders können wir uns bei den ersten Höhenmeter in der Gondel entspannen. Der höchste Punkt unserer Tour auf über 2000 Höhenmeter lädt nicht nur zum Picknick, sondern auch zu besonderen Erinnerungsbildern mit Blick auf die Ortlergruppe ein. Ab hier erwartet uns noch eine herrliche Abfahrt in das Vinschgau, wo uns schon Karl in seinem Hotel mit Wellnessbereich erwartet.

(65 km, 500 Hm.)

 

Mittwoch: 

Heute ist purer Genuss garantiert. In Meran lassen wir die Seele bei einem leckeren Eis und Cappuccino baumeln. Mittagsrast machen wir in einem Dorf an den Weinhängen vor Kaltern bevor wir noch einen Abstecher zu dem idyllisch gelegenen Montiggler Seen machen. (75 km, 700 Hm.)

 

Donnerstag:

Begleitet von der Kulisse der Südtiroler Bergriesen genießen wir die schnelle Fahrt an der Etsch entlang bis nach Trento einer schmucken italienischen Stadt mit historischer Altstadt. Hier ist genug Zeit, um zu flanieren und das italienische Nachtleben zu erleben. (46 km, 370 Hm)

 

Freitag:

Der Gardasee liegt nun zum greifen Nah. Auf verwinkelten Wegen durch kleine Bergdörfer rollen wir entlang dem malerischen Lago di Toblino in Richtung Arco. Am Lago di Garda, Mekka der Mountainbiker, angekommen feiern wir mit der zweiten Gruppe als erfolgreiche Transalp- Finisher. (60 km, 1100 Hm)

 

Samstag:

Nach dem Frühstück werden die Räder verladen und im komfortablen Reisebus treten wir die Rückreise nach nach Ehrwald an.

 

Wer noch Zeit und Lust hat, kann seinen Urlaub mit einer Woche im Sporthotel Ambassador verlängern und sich von der erfolgreichen Tour erholen oder das Umland per Bike erkunden.

 

Gesamtwochenleistung: 364 km, 4770 Hm.

gruppe "sport"

Bike-Spaß steht an erster Stelle. Es geht hauptsächlich ins Gelände über Schotter, Waldwege und Singletrails. Eine gute Kondition sowie fahrtechnische Sicherheit auf dem MTB sind Voraussetzung

Samstag: Eigenanreise bis 18:30 Uhr nach Ehrwald

Hier begrüßen euch eure zwei Guides im Hotel und stellen euch das Tourenprogramm für die Woche und die zwei unterschiedlichen Levels „light“ und „sport“ vor. Danach geht es zu Peter zum gemütlichen Abendessen und dort habt ihr Gelegenheit, die Gruppe kennen zu lernen.

 

Sonntag:

Mit Blick auf die Zugspitze und das Wettersteinmassiv erreichen wir eine idyllische Alm oberhalb von Ehrwald. Hier genießen wir die Trails in Richtung Oberinntal, wo wir in der Kronburg für die Nacht im Klösterle einkehren. (52 km, 1250 Hm.)

 

Montag:

Auf alten Militärpfaden und Singletrails auf dem Höhenweg können wir die Aussicht auf die Region Tirol in vollen Zügen genießen. Nach einem Abstecher in die Schweiz, passieren wir die Norbertshöhe und erreichen nach weiteren Höhenmetern den idyllisch gelegenen Schwarzsee oberhalb von Nauders. Nach den finalen Trails des Tages erwartet uns ein uriger Gasthof mit ausgezeichneter Küche. (68 km, 1800 Hm.)

 

Dienstag:

Gestärkt vom Frühstück starten wir wieder und erreichen nach einigen Höhenmetern das Plamort, wo wir erstmal ein Picknick machen. Nach einigen Trails können wir das Rad auf ausgebauten Radwegen durch kleine Dörfer und Apfelplantagen laufen lassen. Abends gibt es dann in Südtirol die verdiente italienische Pasta.

(65 km, 1200 Hm.)

 

Mittwoch

Nach einem ordentlichen Frühstück von unserem Gastgeber geht es zur malerisch gelegenen Naturnser Alm auf 2000 Höhenmeter. Eine lange Abfahrt, die besten Trails der Gegend und der fantastische Ausblick auf das Dolomiten Massiv runden den Tag ab den wir an der Weinstrasse inmitten von Apfelplantagen ausklingen lassen. (85 km, 2100 Hm.)

 

Donnerstag:

Steile Anstiege führen durch märchenhafte Wälder zur Hochebene oberhalb von Kaltern. Durch die Weinberge des berühmten Gewürztraminers führt uns der Weg direkt zu unserer Lieblingspizzeria. An der Etsch entlang erreichen wir nach wenigen Kilometern Trento mit seinen genialen Eisdielen direkt an der Hauptpiazza. (55 km, 800 Hm.)

 

Freitag:

Die grandiose und abwechslungsreiche letzte Etappe führt auf den Hausberg von Trento. Durch malerische italienische Dörfer führen viele Singletrails zum Ziel, den Gardasee, den wir für ein erfrischendes Bad mit der zweiten Gruppe gemeinsam erreichen.

(60 km, 1400 Hm.)

 

Samstag:

Nach dem Frühstück werden die Räder verladen und im komfortablen Reisebus treten wir die Rückreise nach nach Ehrwald an.

 

Wer noch Zeit und Lust hat, kann seinen Urlaub mit einer Woche im Sporthotel Ambassador verlängern und sich von der erfolgreichen Tour erholen oder das Umland per Bike erkunden.

 

Gesamtwochenleistung: 385 km, 8550 Hm.


Übersichtskarte

Höhenprofil

Gruppe "Light"

Gruppe "Sport"