Transalp | Comer See Engadin

Diese hochalpine Alpenüberquerung beginnt im Tiroler Flirsch am Arlberg, durchquert mit dem Engadin ein bilderbuchartiges Stück der Ostschweiz und endet in Italien am Comer See. Ein ganz besonderes Tourerlebnis ist die Durch­que­rung der Uina-Schlucht. Außerdem er­war­ten uns die mächtigen schweizer Glet­scher und die spektakulären Alpenpässe. Mehr alpines Gelände geht bei einer Transalp nicht.

 

Teilnehmerzahl: min. 12 Personen, max. 24 Personen.


Leistungen

  • 7 Übernachtungen im DZ:
    • davon 4x in Hotels,
    • 1x in Pension,
    • 2x in Herbergen (kein EZ und DZ möglich: Mehrbettzimmer!)
  • 7x Frühstück
  • 5x Abendessen
  • Gepäcktransfer
  • Rücktransfer im Reisebus
  • deutschsprachige Guides
  • 1 Transalp Finisher Urkunde

Optional buchbar

  • Einzelzimmer: 190€
  • Reiserücktrittsversicherung: 36€

Termine

  • 11.07.-18.07.2020
  • 15.08.-22.08.2020

Unterkünfte

Die Unterbringung erfolgt in landestypischen Hotels der Mittelklasse und gemütlichen Herbergen.

 

Unterkunft in Sankt Moritz

Hier im Bikerparadies Sankt Moritz haben wir unsere perfekte Unterkunft gefunden. Direkt gelegen am Waldrand und nahe am Sankt Moritzersee kommen wir in der Herberge mit 4-Bettzimmern unter. Die moderne Unterkunft besticht durch sein stylisches Ambiente und seinem hervorragenden Essen. Abends erwarten unser mehrere Gänge, Nachschlag erwünscht. Morgens stärken wir uns mit verschiedenen Müsli- und Käsesorten, frischem Brot und Säften aus der Region. Besser kann man nicht in den Tag starten.

Verpflegung

In allen Unterkünften ist Frühstück und Abendessen inklusive mit Ausnahme des dritten und letzten Tourentages. Mittags machen wir auf Hütten oder in gemütlichen Gasthäusern Rast oder wenn es die Route erlaubt, machen wir auch ein Picknick an einem schönen Platz. Der Reisepreis versteht sich mit Halbpension mit Ausnahme des dritten und letzten Abendessens in Sta Maria und am Comer See. Hier kann sich jeder in der Pizzeria mit Antipasto, Salaten, den leckersten Pizzen und einem hervorragenden Tiramisu selbst belohnen. 


Reiseverlauf


Gruppe "Light"

Ideal für erfahrene Mountainbiker. Es geht in gleichmäßig langen Etappen mit hohem Trailanteil über Schotter-, Radwege, Trails und ruhige Teerstraßen im gemütlichen Tempo über die Alpen. Eine angemessene Kondition sowie gute Kenntnisse mit dem MTB bieten eine ausreichende Grundlage für Fahr­spaß auf der Tour.

Samstag: Eigenanreise bis 18:30 Uhr nach Flirsch.

Hier begrüßen euch eure zwei Guides im Hotel und stellen euch das Tourenprogramm für die Woche und den Routenverlauf der zwei unterschiedlichen Levels „light“ und „sport“ vor. Beim gemütlichen Abendessen in der hoteleigenen urigen Gaststube habt ihr Gelegenheit, die Gruppe kennen zu lernen.

 

Sonntag:

Nach dem gemütlichen Einrollen nach Sankt Anton biegen wir ins Verwalltal zum Aufstieg zur Heilbronner Hütte. Nach der Mittagspause folgen wir einem welligen Schotterweg bis zum Kops Stausee von wo wir die Abfahrt nach Ischgl nehmen.

(59 km, 1600 Hm.)

 

Montag:

Die ersten Höhenmeter des Tages legen wir mit der Seilbahn auf das Flimjoch zurück. Hier überqueren wir zum ersten Mal die Schweizer Grenze. Auf flowigen Trails entlang einer alten Schmugglerroute fahren wir in Richtung Reschenpass. Von hier sind es nur noch wenige Höhenmeter bis zur Abfahrt zur gemütlichen Unterkunft in Nauders. (50 km, 700 Hm.)

 

Dienstag:

Gestärkt vom leckeren Frühstücksbuffett starten wir in Richtung Norbertshöhe. Ab dem Ort Martina begleiten uns mittelschwere Trails und Schotterwege hoch auf den berühmten Costainas Pass. Auf dem Hochplateu erwartet uns eine schöne Aussicht auf die majästetischen Gipfel um uns herum. Nach einer spektakuläre Abfahrt nach Sta. Maria können wir uns bei lokalen Spezialitäten im Dorf stärken. (62 km, 1670 Hm.)

 

Mittwoch:

Eine beeindruckende Strecke führt uns heute in das Hängetal Val Mora. Über einen Singletrail erreichen wir einen Stausee, wo wir am Lago di San Giacomo ein kleines Picknick in perfekter Alpenumgebung machen. Wieder gestärkt fahren wir über den letzten Pass des Tages dann über einen alten schmalen Handelsweg hinunter zum Lago di Livigno. Wir übernachten im bekannten Skigebiet bei Livigno. (42 km, 1390 Hm.)

 

Donnerstag:

Inmitten einem herrlichen Bergpanorama fahren wir hinauf zum Berninapass ständig begleitet vom Blick auf den Morteratsch Gletscher. Längere Trails mit welligem Profil begleiten uns bis nach Potresina. Über ein Waldstück erreichen wir Sankt Moritz.

(45 km, 1100 Hm.)

 

Freitag:

Entlang der Silvaplana Seen fahren wir auf kleinen Wegen in Richtung Maloja. Nach dem Malojapass heißt es nur noch hinab rollen zum Comer See. Hier treffen wir auf die zweite Gruppe und genießen am See die Finisher Party. (90 km, 350 Hm.)

 

Samstag:

Nach dem Frühstück werden die Räder verladen und im komfortablen Reisebus treten wir die Rückreise nach Flirsch an.

 

Gesamtwochenleistung: 348 km, 6810 Hm.

 

Gruppe "Sport"

Ideal für erfahrene Mountainbiker. Es geht in gleichmäßig langen Etappen mit hohem Trailanteil über Schotter-, Radwege, Trails und ruhige Teerstraßen im gemütlichen Tempo über die Alpen. Eine angemessene Kondition sowie gute Kenntnisse mit dem MTB bieten eine ausreichende Grundlage für Fahr­spaß auf der Tour.

Samstag: Eigenanreise bis 18:30 Uhr nach Flirsch.

Hier begrüßen euch eure zwei Guides im Hotel und stellen euch das Tourenprogramm für die Woche und die zwei unterschiedlichen Levels „light“ und „sport“ vor. Beim gemütlichen Abendessen in der hoteleigenen urigen Gaststube habt ihr Gelegenheit, die Gruppe kennen zu lernen.

 

Sonntag:

Entlang der majestätischen Bergwelt um das Oberinntal bewältigen wir auf Wald- und Feldwegen die ersten Pässe. Nach der Mittagsrast in einer urgemütlichen Berghütte warten einige Trails darauf bezwungen zu werden, bevor wir in Ischgl einkehren.

(60 km, 1500 Hm.)

 

Montag:

Gut gestärkt durch das üppige Frühstücksbüffet führt uns der Weg vormittags auf das Idjoch mit Panoramasicht auf die Schweizer Berge. Perfekte Trails passieren wir, bevor wir in Nauders einkehren. (62 km, 2050 Hm.)

 

Dienstag:

Heute erwartet uns ein Highlight ganz besonderer Art: die Uina Schlucht. 1908 wurde hier im Unterengadin ein Felsweg gebaut, den wir passieren dürfen. Nach der Mittagspause fahren wir ab in das Vinschgau und biegen in das malerische Tal Val Müstair ab.

(64 km, 2100 Hm.)

 

Mittwoch:

Die Bergkiefer- und Arvenlandschaften begleiten uns heute bis zum Picknick am See mit einer genialen Panoramasicht. Einige Höhenmeter später sind wir schon am Passo Trela, wo wir im hochalpinen Gebiet die besten Trails der gesamten Region finden. Nach einer langen Abfahrt erreichen wir Livigno und können bei einem italienischen Abendessen den Tag Revue passieren lassen.

(51 km, 1810 Hm.)

 

Donnerstag:

Nach dem Tal von Livigno folgen wir auf flowige Trails zum Berninapass mit beeindruckenden Ausblicken auf die Gletscherwelt um St. Moritz. Über Waldwege erreichen wir den schweizer Urlaubsort und wir kehren in unserer Herberge ein.

(58 km, 1600 Hm.)

 

Freitag:

Heute erwartet uns der krönende Abschluss: über den berühmten Malojapass geht es über Almlandschaften und entlang kristallklarer Bergseen zum Comer See zur wohlverdienten Transalp Finisher Feier. (93 km, 1200 Hm.)

 

Samstag:

Nach dem Frühstück werden die Räder verladen und im komfortablen Reisebus treten wir die Rückreise nach Flirsch an.

 

Gesamtwochenleistung: 388 km, 10260 Hm.

 


Allgemeine Hinweise

  • Die Räder können in abschließbaren Räumen untergestellt werden.
  • Kostenloses Wlan ist bei fast allen Unterkünften möglich.
  • Vegetarisches Essen ist bei allen Restaurants möglich, muss aber bei der Buchung der Reise angegeben werden. 

Übersichtskarte

Höhenprofil

Gruppe "Light"

Gruppe "Sport"