Wander Transalp | Triol: Der Adlerweg

Blick vom Rofangebirge auf den malerischen Achensee

Durch das hochalpine Tirol

Der Adlerweg verläuft von den Ostalpen zu den Westalpen. Hier werden die schönsten Wandertouren Tirols in einer Alpenüberquerung vereint, deren Wegverlauf der Silhouette eines Adlers mit weit ausgebreiteten Schwingen gleicht. Wir haben aus diesen 33 Etappen die 6 besten Touren herausgesucht und eine unvergleichliche Wanderwoche zusammengestellt. Die Tour startet in Sankt Johann und führt mit Blick auf den Wilden Kaiser zum Hintersteiner See und durch das Rofangebirge bis an den Achensee.

 

Das Naturschutzgebiet des Kaisergebirges ist bekannt durch seine abwechslungsreiche Schönheit. Die grasgrünen Almen glänzen vor den markanten Gipfel des Wilden Kaisers, die auf über 2.000 Meter liegen. Die klare Gebirgsluft und das kristallklare Wasser am Hintersteiner See machen diese Region zu einem Naturerlebnis - kein Wunder, wird der Hintersteiner See auch als sauberster und schönster See Tirols bezeichnet. Hier kann man sich bei einem Bad erfrischen oder am Ufer sitzen und die umliegende Berglandschaft genießen.

 

Auf dem E4 Fernwanderweg geht es weiter im Rofangebirge zur Erfurter Hütte, wo wir den herrlichen Blick auf den Achensee genießen können. Hinter dem glitzernden Wasser des Sees ragt das Karwendelgebirge und die Tuxer Alpen in den Himmel.

Das Besondere dieser hochalpinen Transalp sind unter anderem die zwei Übernachtungen in urigen und gemütlichen Hütten inmitten der Hochalpen. Die Etappen dieser Tour sind durch wenige kurze Transfers und das Wandern mit Tagesrucksack angenehm zu meistern.

 

Gesamtwochenleistung. 84 km, +6.490 Hm, -4.960 Hm


Leistungen

  • 7 Übernachtungen im DZ:
    • 5 x in Hotels,
    • 2 x in Hütten im Bettenlager
  • 7x Frühstück
  • 6x Abendessen
  • deutschsprachiger Wanderguide
  • Gepäcktransport
  • Finisher-Urkunde

Optional buchbar

  • Einzelzimmer: 170€
  • Reiserücktrittsversicherung: 36€    

Termine

  • 13.07-20.07.2019 | für 1020€ buchen
  • 17.08-24.08.2019 | für 1020€ buchen


Reiseverlauf


1. Tag Samstag: Anreise nach St. Johann in Tirol

Eigenanreise bis 19.00 Uhr nach St. Johann in Tirol. Hier begrüßt Euch Euer Guide in der Unterkunft und stellt Euch das Tourenprogramm für die Woche sowie den Routenverlauf vor.

Beim gemütlichen Abendessen kann man die Gruppe kennenlernen.

2. Tag Sonntag: Von St. Johann zur Gaudeamushütte (13 km/+1.060 Hm/-470 Hm/5 Std.)

Der Tag startet grandios durch das Naturschutzgebiet des Kaisergebirges. Satte Almwiesen und der Blick auf den Wilden Kaiser begleiten uns bis zur Gaudeamushütte. Hier, auf über 1200 Höhenmeter können wir den Tag mit Blick auf die Berge beschließen.

Wanderstrecke: 13 km, +1.060 Hm/-470 Hm, Gehzeit 5 Stunden.

3. Tag Montag: Von den Bergwiesen zum Hintersteiner See (14,5 km/+800 Hm/-1.130 Hm/6 Std.)

Nach einem stärkenden Hüttenfrühstück führt uns der Weg durch Bergwiesen und Buchen-Mischwälder zur Gruttenhütte für die Mittagsrast. Am Ende des Wandertages können wir uns mit einem Bad in einem der schönsten und saubersten Seen Tirols erfrischen, dem Hintersteiner See.

Wanderstrecke: 14,5 km, +800 Hm/-1.130 Hm, Gehzeit 6 Stunden.

4. Tag Dienstag: Vom Bergsee nach Kufstein (9,5 km/+730 Hm/-460 Hm/4 Std.)

Vom glasklaren See starten wir morgens wieder über die malerischen Almen in Richtung Kufstein. Die letzten Höhenmeter in die malerische Stadt meistern wir knieschonend mit der Sesselbahn „Wilder Kaiser“. So bleibt Nachmittags Zeit um die Stadt entspannt zu erkunden.

Wanderstrecke: 9,5 km, +730 Hm/-460 Hm, Gehzeit 4 Stunden.

5. Tag Mittwoch: Von Kufstein zum Buchacker (11 km/+1330 Hm/-500 Hm/6 Std.)

Nach dem Frühstücksbuffett im Tal nehmen wir morgens den Zug nach Unterlangkampfen. Wir gewinnen durch ein Waldstück wieder an Höhe und erreichen den Köglhörndl, einen wunderschönen Aussichtsberg mit Blick über das Inntal. Beim Abstieg vom 1.637 Meter hohen Hundalmjoch haben wir die Möglichkeit bei einer Eis- und Tropfsteinhöhle Halt zu machen.

Wanderstrecke: 11 km, +1330 Hm/-500 Hm, Gehzeit 6 Stunden.

6. Tag Donnerstag: Über das hochalpine Rofangebirge (18 km/+980 Hm/-1.630 Hm/6 Std.)

Zwei Berge mit grandioser Aussicht sind heute Highlight dieser Tagesetappe, der Plessenberg und Kienberg, beide über 1700 Meter hoch. Beide gehören zum Dreigestirn, wozu auch der Heuberg gehört. In diesem hochalpinen Gelände des Rofangebirges können wir uns von den steilen Wegen auf der Berghütte erholen.

Wanderstrecke: 18 km, +980 Hm/-1630 Hm, Gehzeit 6 Stunden.

7. Tag Freitag: Zum Achensee (18 km/+1590 Hm/-770 Hm/7 Std.)

Auf unserer Königsetappe können wir die landschaftliche Vielfalt des Rofangebirges genießen, auf der einen Seite mit sanften Wiesenhängen und auf der anderen die mächtigen Felsformationen und Steilwände. Nach einem kurzen Stück auf dem E4 Fernwanderweg erreichen wir über das Schauertal den idyllischen Zireiner See. Am Ende des Tages erreichen wir die Erfurter Hütte mit dem phantastischen Ausblicken auf den Achensee und das Karwendelgebirge. Von hier genießen wir die Abfahrt mit der Rofanseilbahn und feiern unsere Alpenüberquerung am Achensee.  

Wanderstrecke: 18 km, +1590 Hm/-770 Hm, Gehzeit 7 Stunden.

8. Tag Samstag: Rückreise

Rückreise im Reisebus nach St. Johann zum Tourenstart.


Übersichtskarte


Pausenhütte im Kaisergebirge